Glasierte Nackensteaks mit gebackenen Süßkartoffeln

Glasierte Nackensteaks mit gebackenen Süßkartoffeln

Glasierte Nackensteaks mit gebackenen Süßkartoffeln
Ausprobiert, Fleisch
4 Personen

1 kg  Süßkartoffeln
50 Gramm  Frischer Ingwer
1 Essl. Curry
Salz
500 ml  Orangensaft
1-2 Rote Chilischoten
4 Knoblauchzehen
2 Essl. Rosmarinnadeln
80 Gramm  Honig
2 Essl. Senf, mittelscharf
250 Gramm  Gemischter Blattsalat (z. B. Rauke, Batavia, Radicchio)
50 Gramm  Erdnüsse, geröstet und gesalzen
3 Essl. Weißweinessig
6 Essl. Olivenöl
3 Essl. Crème fraîche
Cayennepfeffer
4 Nackensteaks vom Schwein (a 300 g, 2 cm dick)

QUELLE
Stern 2002/30
"Steak - In der Ruhe liegt der Saft"
           

1. Backofen auf 200°C vorheizen. Süßkartoffeln schälen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in eine ofenfeste Form legen. Ingwer schälen, fein reiben, mit Curry, Salz und Orangensaft verrühren und zu den Kartoffeln gießen. Kartoffeln in der Ofenmitte 50 Minuten garen und nach 25 Minuten wenden.

2. Chili entkernen, fein würfeln. Knoblauch pellen, durchpressen. Rosmarinnadeln grob hacken. Alles mit Honig, Senf und etwas Salz verrühren. Beiseite stellen.

3. Salat waschen und gut abtropfen lassen. Nüsse fein hacken und mit Essig, 2 EL Öl, Crème fraîche, Salz und Cayenne verrühren. Salat erst kurz vor dem Servieren mit dem Dressing anmachen.

4. In 2 schweren Pfannen 4 EL Öl mittelstark erhitzen. Das Fleisch darin auf jeder Seite 5-6 Minuten braten, danach salzen. Die Honigglasur dazugeben und noch etwa 1-2 Minuten unter Wenden glasieren. Mit den Kartoffeln und dem Salat servieren.

Anmerkung: Macht Arbeit, lohnt sich aber!



maxkochtwas