Getrüffeltes Rinderfilet

Getrüffeltes Rinderfilet

Getrüffeltes Rinderfilet
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

4 Ochsenfilet-Medaillons oder Rinderfiletstücke à ca. 150 g)
Salz, Pfeffer
1-2 Essl. Butterschmalz
4 Stiele  Thymian
2 Zweige  Rosmarin
150 ml  Madeira
100 ml  Roter Portwein
400 ml  Kalbsfond
30 Gramm  Schwarzer Trüffel
1 Säuerlicher Apfe
4 Dicke Scheiben Brioche (Hefegebäck
2 Essl. Zucker
50 Gramm  Butter
4  Scheiben  Gänseleber (a ca. 80 g, siehe links)
1 Essl. Mehl
1 Teel. Speisestärke
30 Gramm  Trüffelbutter; ca.

QUELLE
Lust auf Genuss
Feine Filets & Fondues
13/2017
            

1. Backofen auf 130 Grad (Umluft weniger geeignet) heizen. Filets salzen, pfeffern. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fleisch und Kräuter hineinge- ben. Fleisch auf jeder Seite 1-2 Minu- ten anbraten. Herausheben, Fleisch im Ofen (auf einem Blech oder dem Ofen rost) ca. 15 Minuten gar ziehen lassen.

2. Bratensatz in der Pfanne mit Ma deira, Portwein ablöschen. Fond zugießen, Sauce auf ca. 200 ml einkochen. Kräuter entfernen. Trüffel hauchdünn hobeln. In der Sauce kurz mitköcheln

3. Apfel waschen, Kernhaus ausstechen. Apfel in Scheiben (1 cm) schneiden. Aus den Brioches 4 Kreise (08 cm) ausstechen. Apfel mit Zucker bestreuen, zusammen mit den Brioches in Butter braun braten, aus der Pfanne heben

4. Leber in Mehl wenden, in der heißen, gesäuberten Pfanne je Seite etwa 30 Sekunden scharf anbraten. Filets aus dem Ofen nehmen, mit Brioche-, Apfel- und Leberscheiben aufschichten Stärke mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, in die Sauce rühren, aufkochen Mit Salz, Pfeffer, Trüffelbutter würzen über die Medaillons gießen, servieren.

Anmerkung: Da gibts nix zu meckern, ein schönes Rezept. Und zu Kalbsfond fäält mir gerade ein, das der beste Fond ein selbstgekochter ist, es gibt Fertigfonds, die ich als ungeniessbar einstufen würde, und ich bin kein Feinschmecker!



maxkochtwas