Gemüserösti mit Kräuterjoghurt

Gemüserösti mit Kräuterjoghurt - Leckere Rösti, auch wenn es den Schweizern die Fußnägel hochrollt.

Gemüserösti mit Kräuterjoghurt
Ausprobiert, Fleischfrei, LAC
2 Portionen

250 Gramm  Süsskartoffeln oder Pastinaken
200 Gramm  Möhren
1 Bund  Schnittlauch
3 Eier
Currypulver
Salz
Pfeffer
3 Essl. Öl
250 Gramm  Laktosefreier Naturjoghurt

QUELLE
Anne Kamp
Laktoseintoleranz; GU
ISBN 978-3-8338-5716-4
           

1. Die Süsskartoffeln oder Pastinaken und die Möhren schälen und auf der Gemüsereibe grob raspeln. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.

2. Die Gemüseraspel in einer Schüssel mit den Eiern und der Hälfte des Schnittlauchs gründlich mischen und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Rösti nebeneinander hineinsetzen. Die Rösti bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 4 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

4. Inzwischen den Joghurt mit dem übrigen Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die warmen Rösti mit dem Kräuterjoghurt servieren.

Anmerkung: Ein schönes Buch, auch Nichtbetroffenen schmeckt das!



maxkochtwas