Gemüseragout mit weißen Bohnen

Gemüseragout mit weißen Bohnen

Gemüseragout mit weißen Bohnen
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

300 Gramm  Mangold
200 Gramm  Möhren
2 Essl. Olivenöl
1 Knoblauchzehe
200 ml  Gemüsebrühe
1 Teel. Gehackter Thymian
1 Dose  Weiße Bohnen (250 g Abtropfgewicht)
2 Essl. Crème fraîche
2 Essl. Geriebener Emmentaler (Kühlregal)
Salz, Pfeffer

QUELLE
Martina Kittler
20 Minuten sind genug - vegetarisch; GU
 ISBN 978-3-8338-3989-4
            

1. Den Mangold putzen und waschen, die Stiele abtrennen und in ½ cm breite Stücke schneiden, die Blätter beiseitelegen. Die Möhren putzen, schälen und schräg in Scheiben schneiden.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Mangoldstiele und die Möhren darin 2 Min. andünsten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Brühe und den Thymian hinzufügen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen lassen.

3. Inzwischen die Mangoldblätter in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen.

4. Die Bohnen und Mangoldblätter in den Topf geben und 2 Min. erhitzen. Dann die Crème fraîche und den Käse unterheben, den Eintopf nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anmerkung: Ich habe noch 2 Cabanossi mit geschmort, also nicht "fleischfrei", schmeckte aber trotzdem gut.