Gemüsecouscous mit Nüssen

Gemüsecouscous mit Nüssen

Gemüsecouscous mit Nüssen
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

150 ml  Gemüsebrühe
125 Gramm  Couscous
50 Gramm  Nuss-Mix (Fertigprodukt)
1 Essl. Getrocknete Cranberrys
1 klein. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Essl. Olivenöl
500 Gramm  TK-Pfannengemüse (z. B. nach Bauernart mit Möhren, Brokkoli, Mais, Paprika)
1 Essl. Scharfes Currypulver
1 Messersp. Zimtpulver
Salz
1-2 Teel. Zitronensaft
1 Stängel  Minze

QUELLE
Martina Kittler
20 Minuten sind genug - vegetarisch; GU
ISBN 978-3-8338-3989-4
            

1. Die Brühe aufkochen lassen. Den Couscous in einer Schüssel damit übergießen und zugedeckt 5 Min. quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern, den Nuss-Mix und die Cranberrys unterheben.

2. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten. Das Pfannengemüse dazugeben und unter gelegentlichem Wenden 5-6 Min. braten. Mit Curry und Zimtpulver, Salz und Zitronensaft würzen.

3. Den Couscous unter das Gemüse heben. Die Minze abbrausen, die Blätter abzupfen, in feine Streifen schneiden und unter den Gemüse-Couscous heben. Alles nochmals abschmecken.

Für eine Joghurtsauce 200 g Sahnejoghurt mit 1 zerdrückten Knoblauchzehe verrühren und mit Salz abschmecken.


maxkochtwas