Gekräutertes Brathuhn

Gekräutertes Brathuhn

Gekräutertes Brathuhn
 Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

2 Knoblauchzehen
1 klein. Bund Estragon
3 Essl. Olivenöl; bis 1/3 mehr
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
1 Huhn (1,8-2 kg)
1 Unbehandelte Zitrone
50 Gramm  Durchwachsener Speck
1 Essl. Butter
1/8 Ltr. Weisswein; bis doppelte Menge

Sarah Wieners
Mediterrane Küche; Bloomsbury
ISBN 3-8270-0665-1
            

Den Backofen auf 180 °C (Gas Stufe 2) vorheizen.

Knoblauch abziehen, fein hacken. Mit gehacktem Estragon, 1 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen.

Huhn von innen und aussen waschen und trockentupfen. Die Haut des Huhns an der Brust und am Schenkelansatz vorsichtig lösen und die Kräutermischung zwischen Haut und Fleisch schieben. Zitrone waschen, in Scheiben schneiden.

Speck würfeln. Beides in das Huhn füllen. Restliches Öl und Butter in einen Bräter geben, das Huhn hineinlegen und zugedeckt im Ofen ca. 50 Minuten garen.

Den Deckel abnehmen, 1/8 l Wein angiessen und das Huhn noch einmal etwa genauso lange garen (evtl. noch mehr Wein hinzugeben).

Den Bratfond entfetten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Huhn reichen.

Anmerkung: Vorsichtig anfangen die Haut anzuheben,wenn man(n) kapiert hat, wie das geht, gehts ganz einfach!

=====