Gebratenes Fischfilet mit Kartoffel-Sellerie-Püree

Gebratenes Fischfilet mit Kartoffel-Sellerie-Püree

Gebratenes Fischfilet mit Kartoffel-Sellerie-Püree
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

300 Gramm  Knollensellerie
300 Gramm  Kartoffeln
125 ml  Gemüsebrühe
300 Gramm  Seelachsfilet
1 Teel. Zitronensaft
Salz, Pfeffer
3 Teel. Mehl; ca.
2 Essl. Öl
2 Essl. Frisch geriebener Käse
1 Essl. Crème fraîche
1 Essl. Frisch gehackte Petersilie

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8490-3
          

1. Den Sellerie und die Kartoffeln schälen und würfeln. Beides in der Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Das Seelachsfilet mit dem Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Portionen teilen. Im Mehl wenden.

2. Das Öl erhitzen und die Fischfilets darin von beiden Seiten etwa 4 Minuten braten. Nach dem Wenden eine Seite mit je 1 El frisch geriebenem Käse bestreuen und abgedeckt schmelzen lassen.

3. Sellerie und Kartoffeln in der Brühe zerstampfen, die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen und zu den Fischfilets servieren.

 

Anmerkung: Ich habe aus dem Selleriegrün und einer Tomate noch ein Sauce gemacht. Und obendrauf liegt etwas eingelegter Seetang.

letzte Änderung

15.12.2017

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen