Gebratener Reis mit Schweinefleisch

Gebratener Reis mit Schweinefleisch

Gebratener Reis mit Schweinefleisch
Ausprobiert, Fleisch, Wok
4-6 PERSONEN

3 Essl. Pflanzenöl
1 Zwiebel, gehackt
1 Essl. Gehackter Knoblauch
115 Gramm  Schweinefleisch, in kleinen Würfeln
2 Eier, verquirlt
1 kg  Gekochter Jasminreis
2 Essl. Thai-Fischsauce
1 Essl. Dunkle Sojasauce
1/2 Teel. Feiner Zucker
4 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
2 Frische rote Chilischoten, von Stielansatz,Samen und Scheidewänden befreit und in  Scheiben geschnitten
1 Limette, in Spalten geschnitten, zum Garnieren

QUELLE
Judy Bastyra & Becky Johnson
Die Thai-Küche, Warenkunde, Küchenpraxis, 148 Rezepte; Christian-Verlag
ISBN 3-88472-621-8
           

1. Das Öl in einem Wok erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch hineingeben und in etwa 2 Minuten weich schwitzen.

2. Das gewürfelte Fleisch hinzufügen und so lange pfannenrühren, bis es sich verfärbt und gar ist.

3. Die Eier dazugeben und pfannenrühren, bis sich kleine Klümpchen bilden.

4. Den Reis gründlich untermischen, er soll gleichmässig vom Öl überzogen sein und nicht anhängen.

5. Die Fisch- und Sojasauce sowie den Zucker unterrühren. So lange weiterbraten, bis der Reis schön heiss ist.

In vorgewärmten Schalen anrichten und zum Servieren mit Frühlingszwiebeln, Chilis und Limettenspalten garnieren.

Für 1 Kilogramm gekochten Reis ungefähr 400 Gramm rohen Reis mit reichlich 1 Liter Wasser aufsetzen.

Anmerkung: Ich habe wesentlich mehr Fleisch genommen, 400 g für 2 Personen. Hier sinds -3°C, da isst man(n) anders :-) Ich hatte noch Zuckerschoten und Babyspinat über, die Erbsen nach dem Braten dazu und den Spinat vor dem Eierguß dazu.



maxkochtwas