Gebratener Kichererbsen-Reis

Gebratener Kichererbsen-Reis

Gebratener Kichererbsen-Reis
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

125 Gramm  Basmatireis
250 ml  Wasser
Salz
1 Bund  Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
150 Gramm  Cherrytomaten
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund  Glattblättrige Petersilie
1 Dose  Kichererbsen, 250 g abgetropft
2-3 Essl. Öl
1 1/2 Teel. Ras el-Hanout oder eine andere orientalische Gewürzmischung
1 Becher  Griechischer Joghurt oder mit Rahm angereicherte  Sauermilch (180 g)

 QUELLE
            annemarie wildeisen's KOCHEN
            04/2017
            -- Erfasst *RK* 04.05.2017 von
            -- Max Thiell

1. Reis, Wasser und Salz in eine Pfanne geben, aufkochen und zugedeckt auf kleinem Feuer 12-15 Minuten körnig ausquellen lassen.

2. Inzwischen die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Cherrytomaten halbieren und die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und wenn nötig noch etwas kleiner schneiden.

3. Die Kichererbsen in ein Sieb schütten und gründlich warm spülen.

4. Den Reis ebenfalls in ein Sieb abschütten und kurz kalt abschrecken.

5. In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin 5 Minuten unter gelegentlichem Wenden weich dünsten. Dann die Gewürzmischung darüberstreuen und kurz mitdünsten. Den Reis und die Kichererbsen beifügen und alles weitere 5 Minuten kräftig braten. Zuletzt die Tomaten und die Petersilie untermischen und alles weitere 3-4 Minuten fertig braten. Wenn nötig mit Salz und Ras el-hanout abschmecken.

6. Den Joghurt oder die Sauermilch mit Salz und Pfeffer würzen und glatt rühren. Separat zum Kichererbsen-Reis servieren.

Anmerkung: Das muss kräftig gewürzt werden!