Gebratener Chicorée mit Petersilienwurzelsauce

Gebratener Chicorée mit Petersilienwurzelsauce

Gebratener Chicorée mit Petersilienwurzelsauce
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

FÜR DEN CHICORÉE
4            Chicorée (weiß oder rot)
Salz, Geschroteter schwarzer Pfeffer
2      Essl. Pflanzenöl
1      Essl. Butter
FÜR DIE SAUCE              
2            Petersilienwurzeln (ca. 250 g)
1      Teel. Butter
250        ml  Gemüsebrühe
Salz
1  Spritzer  Zitronensaft
1      Teel. Speisestärke
Geschroteter schwarzer Pfeffer
Krause Petersilie

QUELLE
Katharina Seiser Ekkehard Lughofer
30 Minuten Gemüseküche; Brandstaetter
ISBN 978-3-7106-0099-9
       

Für die Sauce Petersilienwurzeln schälen, in kleine Würfel schneiden. In einem Topf in Butter anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Zitronensaft würzen und kurz einkochen lassen. Mit in 1 EL kaltem Wasser aufgelöster Stärke leicht binden.

Chicorée der Länge nach halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen. In Pflanzenöl und Butter langsam von beiden Seiten weich und hellbraun braten.

Petersilienwurzelsauce auf Tellern verteilen. Chicorée daraufsetzen, mit geschrotetem Pfeffer bestreuen und mit krauser Petersilie garnieren.

Anmerkung: Ja, ich schneide den Strunk nicht aus, alldieweil der eßbar ist und außerdem bezahlt. Ich bin halt ein knickriger Rentner! Und ich habe einen Bund Petersilie im Mixtopf zerkleinert, 2 EL Petersilienwurzelsauce untergemis´xt und dann unter die Soße gezogen. Nicht mehr erhitzen, dann bleibts auch grün.



letzte Änderung

20.02.2019

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen