Gebratener Blumenkohl mit Erdnussauce

Gebratener Blumenkohl mit Erdnussauce

Gebratener Blumenkohl mit Erdnussauce
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

1     klein. Blumenkohl
3    Stiele  Koriander
Salz
100     Gramm  Basmati oder Langkornreis
2      Essl. Erdnussbutter
100        ml  Gemüsebrühe
2      Teel. Zucker
2      Essl. Sojasauce
1      Essl. Essig; bis doppelte Menge
Tabasco
1      Essl. Rapsöl
1/2      Essl. Butter oder Margarine

QUELLE
Astrid Büscher
GUT ESSEN
bei Laktoseintoleranz; Stiftung Warentest
ISBN 078-3-86851-064-5
            

Den Blumenkohl putzen, dabei den dicken Strunk entfernen und den Kohl in grosse Röschen teilen. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

Den Blumenkohl in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen, abgiessen und abkühlen lassen.

Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, abgiessen und abdampfen lassen, gehackten Koriander unterheben.

Erdnussbutter und Brühe in einem Topf erhitzen und verrühren. Mit Zucker, Sojasauce und Essig würzen, mit etwas Tabasco und wenig Salz abschmecken.

Öl und Butter oder Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Blumenkohl in Scheiben schneiden und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten je 2-3 Minuten goldbraun braten. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit der Erdnusssauce und dem Korianderreis servieren.

Anmerkung: Ich habe das etwas anders gemacht, den Blumenkohl in Scheiben schneiden war mir zu umständlich,  und noch einen Klecks Ezme dazu gelegt.