Gebratener Blumenkohl mit Chermoula

Gebratener Blumenkohl mit Chermoula

Gebratener Blumenkohl mit Chermoula
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

Je 1/2 Bund Petersilie und Koriander
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Teel. Edelsüßes Paprikapulver
Je 1 TL rosenscharfes Paprikapulver und gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Teel. Ras-el-hanout (marokkanische Gewürzmischung)
3 Teel. Zitronensaft
4 Essl. Olivenöl
Salz, Pfeffer
500 Gramm  Blumenkohl

QUELLE
Einfache und leckere vegetarische Rezepte
Schnelle Gerichte für jeden Tag; GU
ISBN 978-3-8338-4554-3
           
1. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Knoblauch schälen und mit den Zwiebeln und den Kräuterblättchen sehr fein hacken. Die Kräutermischung mit Gewürzen, Zitronensaft und 2 EL Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Den Blumenkohl waschen, die Röschen abschneiden und in ca. 1 cm große Röschen brechen. Die Stiele schälen und in ebenso große Würfel schneiden.

3. Den Wok erhitzen und das restliche Öl darin warm werden lassen. Den Blumenkohl dazugeben, salzen und bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren 8 - 10 Min. braten, bis er bissfest ist.

4. Die Hitze etwas reduzieren, die Chermoula-Sauce zum Blumenkohl geben und alles weitere 1 - 2 Min. braten. 5 EL Wasser unterrühren, den Blumenkohl abschmecken und servieren. Dazu schmeckt Fladenbrot oder auch Lammkotelett.

Anmerkung: Ich habe das in einer großen Pfanne gemacht und die Chermoula extra dazu gestellt.


maxkochtwas