Gebratene Nackensteaks mit Kohlrabisalat

Gebratene Nackensteaks mit Kohlrabisalat

Gebratene Nackensteaks mit Kohlrabisalat
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

SALAT
500 Gramm  Kleine Kohlrabi
Salz
1 klein. Bio-Zitrone
Je 100 g Sahne-und Vollmilch-Joghurt
2 Essl. Rapskernöl
Frisch gemahlener Pfeffer
1/2 Beet Kresse
1/2-1 Teel. Edelsüß-Paprika

STEAKS
2 Essl. Rapskernöl
2 Schweine-Nackensteaks à 200 g (am besten Bio)

QUELLE
Brigitte
12/2019
         

1. FÜR DEN SALAT Kohlrabi schälen und in schmale Spalten schneiden. In kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen. In einem Sieb kurz kalt abspülen und abtropfen lassen.

2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Beide Joghurtsorten, 1 EL Zitronensaft und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Kohlrabi träufeln, Kresse, Zitronenschale und Paprikapulver darüberstreuen.

3. FÜR DIE STEAKS eine Grillpfanne stark erhitzen, mit Öl ausstreichen. Steaks salzen und etwa 12 Minuten braten. Zuerst von beiden Seiten scharf anbraten, dann die Hitze herunterschalten, Steaks gelegentlich wenden. Mit Pfeffer würzen. Steaks und Kohlrabisalat servieren.

DAZU Fladenbrot



maxkochtwas [-cartcount]