Gebackene Eisbeinstücke mit Meerrettich-Vinaigrette

Gebackene Eisbeinstücke mit Meerrettich-Vinaigrette

Gebackene Eisbeinstücke mit Meerrettich-Vinaigrette
Ausprobiert, Vorspeise, Snack
4 Portionen

1 Ei (Kl. L)
125 Gramm  Mehl
1/4 Teel. Cayennepfeffer
1/2  Teel. Salz
140 ml  Bier
1 Eigelb (Kl. M)
5 Stiele  Glatte Petersilie
300 Gramm  Gekochtes Eisbeinfleisch (fertig gekauft)
40 Gramm  Schalotten
40 Gramm  Frischer Meerrettich
5 Essl. Weissweinessig
1/2 Teel. Zucker
Salz
6 Essl. Olivenöl
Fett zum Ausbacken

QUELLE
essen&trinken
Kochen mit Olivenöl; Naumann&Göbel
ISBN 3-625-10994-8
           

1. Ei trennen. Mehl mit Cayennepfeffer, Salz, Bier und Eigelb zu einem glatten Teig verrühren. Abdecken und 30 Minuten quellen lassen.

2. Inzwischen die Petersilienblätter grob hacken. Eisbeinfleisch vom Fett befreien und in 4-5 cm grosse Stücke schneiden.

3. Eiweiss steif schlagen und mit der Petersilie vorsichtig unter den ausgequollenen Teig geben.

4. Für die Vinaigrette Schalotten pellen und fein würfeln. Meerrettich schälen und fein reiben. Schalotten und Meerrettich mit Essig, 30 ml Wasser, Zucker, etwas Salz und Olivenöl verrühren.

5. Eisbeinstücke durch den Teig ziehen und im 180 Grad heissen Fett 2-3 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Vinaigrette servieren.

Anmerkung: Noch 2 Sösschen und ein wenig Kartoffel-Sellerie-Pü, fertig!