Französischer Pflaumenkuchen

Französischer Pflaumenkuchen

Französischer Pflaumenkuchen
Ausprobiert, Kuchen, Frankreich
1 Rezept

250 Gramm  Mehl
70 Gramm  Butter
25 Gramm  Zucker
1 Ei
1 Teel. Butter (zum Ausfetten)
200 Gramm  Pflaumen
1 Prise  Salz

QUELLE
Touristikseite Frankreich ???

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, kalte Butter im Mehl verteilen. Eine Mulde ins Mehl drücken. Zucker, Salz und Ei hineingeben, schnell zu einer Teigmasse verarbeiten. Mit Wasser gerade so feucht halten, dass der Teig nicht bröckelt.

Den Teig für eine Stunde kalt stellen.

Den Boden einer Kuchenform (18 Zentimeter Durchmesser) mit einem Teelöffel kalter Butter bestreichen. Etwas Mehl darüber streuen, damit der Teig nicht anbackt. Teig in zwei Hälften teilen, eine Hälfte ausrollen, den Boden der Kuchenform damit auslegen. Es ist wichtig, einen hohen Rand zu formen.

Pflaumen waschen, gut abtropfen. Entkernen, auseinander schneiden und auf den Teig geben. Mit Zucker bestreuen. Die zweite Teigmenge ausrollen, in zwei Zentimeter breite Streifen schneiden und als Rautengitter legen.45 Minuten bei 200 Grad backen.

Erst nach dem Abkühlen aus der Form nehmen.

Anmerkung: Natürlich hätte ich das Gitter besser machen können, habe ich aber nicht, wegen Faulheit.


maxkochtwas