Fischfilets auf Lauch mit Oliven-Basilikum-Butter

Fischfilets auf Lauch mit Oliven-Basilikum-Butter

Fischfilets auf Lauch mit Oliven-Basilikum-Butter
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

5 Grüne Oliven, evtl. entsteint
1 Essl. Pinienkerne
1/2 Bund  Basilikum
40 Gramm  Weiche gesalzene Butter
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 mittl. Lauchstangen, ca. 350 g
2 Essl. Butter
Salz
300-400     Gramm  Dorsch- oder Seewolffilets
2 Teel. Zitronensaft

QUELLE
Annemarie Wildeisens
KOCHEN 4/2018
        

1. Die Oliven wenn nötig entsteinen und mittelfein hacken. Pinienkerne und Basilikum ebenfalls hacken.

2. Die gesalzene Butter mit einer Kelle kräftig durchrühren, bis sie sehr cremig ist. Oliven, Pinienkerne, Basilikum sowie 3-4 Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle beifügen und alles gut mischen.

3. Die Lauchstangen rüsten, den oberen Schaftteil längs einschneiden und das Gemüse gründlich spülen. Den Lauch in feine Ringe schneiden.

4. 1/4 der Butter (1 Esslöffel) in einer Pfanne erhitzen. Den Lauch hineingeben,  mit Salz und Pfeffer würzen und unter 1-2-maligem Wenden im eigenen Saft etwa 5 Minuten dünsten.

5. Gleichzeitig die Fischfilets wenn nötig in Portionenstücke schneiden. Beidseitig mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

6. In einer beschichteten Bratpfanne die Fischfilets darin bei Mittelhitze beidseitig insgesamt 3-4 Minuten braten.

7. Das Lauchgemüse wenn nötig nachwürzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Den Fisch daraufgeben. In der Bratpfanne die Oliven-Basilikum-Butter aufschäumen lassen. Über die Fischfilets träufeln und sofort servieren.

Als Beilage passen Salz- oder Bratkartoffeln oder ein Bouillon-Reis.


Anmerkung: Glatte ***!



maxkochtwas