Fisch-Cordon Bleu mit Tomatenspaghetti

Fisch-Cordon Bleu mit Tomatenspaghetti - Gefüllter Fisch schmeckt! Spaghetti sowieso.

Fisch-Cordon Bleu mit Tomatenspaghetti
Ausprobiert, Fisch, Kinder
4 Portionen

4  Scheiben  Fischfilet (zum Beispiel Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs)
Salz, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
2-3 Essl. Zitronensaft
4  Scheiben  Gekochter Schinken
4  Scheiben  Junger Gouda
2 Essl. Mehl
1 Ei
8 Essl. Semmelbrösel
400 Gramm  Spaghetti
1/4 Ltr. Tomatensaft
4 Essl. Öl
1 Essl. Butter
2 Essl. Sahne
1 Prise  Zucker
2 Essl. Schnittlauchröllchen
Zitronenschnitze

QUELLE
Sabine Sälzer
So gelingt's Fisch; GU
ISBN 3-7742-1913-3
           

Fischfilets quer einschneiden, aufklappen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Mit je 1 Scheibe Schinken und Käse belegen und zuklappen. Schinken und Käse so zusammenfalten, dass sie seitlich nicht herauslappen.

Gefüllte Filets dünn mit Mehl bestäuben. Das Ei verquirlen, Filets damit bestreichen. In Semmelbröseln wenden, Panade fest andrücken.

In einem Topf 2 l Salzwasser aufkochen. Die Spaghetti darin in etwa 8 Minuten bissfest garen. In einem zweiten Topf den Tomatensaft erhitzen, salzen und pfeffern.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Butter darin schmelzen. Die Fischfilets von jeder Seite etwa 5 Minuten braten.

Spaghetti abgiessen, abtropfen lassen und im Topf mit dem Tomatensaft gründlich wenden. Mit Sahne und 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch aufstreuen, mit Fisch und Zitronenschnitzen anrichten.

Anmerkung: Das Gericht erreichte glatte ***! Und ich habe gelernt was herauslappen meint :-)



maxkochtwas