Feigenkuchen mit Mandelcreme

Feigenkuchen mit Mandelcreme

Feigenkuchen mit Mandelcreme
Ausprobiert, Backen
6 Portionen

FÜR  FORM 26CM DURCHMESSER
1 Rolle Mürbeteig
10 Feigen, nicht zu reif
100 Gramm  Feingemahlene Mandeln
1 Ei
1 Vanilleschote
100 Gramm  Puderzucker
100 Gramm  Weiche Butter
10 Gramm  Mehl

QUELLE
Irène Karsenty/Pascale Mosnier
Cuisine et Vins de France
Internet
           

1. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Den Mürbeteig aufrollen und mit dem Backpapier in eine Backform legen, dann kalt stellen.

2. Vermischen Sie in einer Schüssel die gemahlenen Mandeln, den Puderzucker (bewahren Sie 1 EL auf), die Butter, das Mehl und das Ei.

3. Schneiden Sie die Vanillescote auf und kratzen Sie die Samenkörner aus und fügen Sie sie zum Schüsselinhalt zu.

4. Verrühren Sie die Masse mit einem Schneebesen oder Rührgerät zu einer homgenen Creme und giessen Sie sie in die mit Teig ausgelegte Form.

5. Säubern Sie die Feigen und halbieren Sie sie, legen Sie damit die Form aus, bestäuben Sie den Kuchen mit dem Rest Puderzucker. Backen Sie den Kuchen für ca. 35 Minuten.

6. Lassen Sie den Kuchen abkühlen, bevor Sie ihn auf eine Platte legen. Warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Weinempfehlung: Champagner Brut Rosé

Tarte aux figues à la crème d'amandes

http://www.marieclaire.fr/cuisine/tarte-aux-figues-a-lacremedamandes, 1206882.asp

Anmerkung: Ich habe den Mürbeteig selbst gemacht, siehe Rezept "Grundrezept Mürbeteigboden". Und ich habe Kuchen 7 Minuten länger gebacken. Die Holperübersetzung stammt von mir.