Erbsen auf Pommes Duchesse

Erbsen auf Pommes Duchesse

Erbsen auf Pommes Duchesse
Ausprobiert, Snack
4 Portionen

800 Gramm  Mehligkochende Kartoffeln
2 Teel. Salz
500 Gramm  Gepalte, junge Erbsen
1/8-1/4 Ltr. Gemüsebrühe
1  Messersp. Zucker
50 Gramm  Butter
2 Eigelbe
Je 1 Prise weisser Pfeffer und geriebene Muskatnuss
1 Eigelb
2 Essl. Milch
4 Essl. Frisch geriebener Emmentaler Käse
2 Essl. Butter
FÜR DAS BACKBLECH
Öl

QUELLE
Annette Wolter (Hrsg.)
Kochen  köstlich wie noch nie
Gemüse;GU
ISBN 3-7742-1144-2
            

Die Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und von Wasser bedeckt mit 1 Teelöffel Salz in etwa 25 Minuten garen.

Die Erbsen mit der Gemüsebrühe, 1/2 Teelöffel Salz und dem Zucker zugedeckt 20 Minuten dünsten.

Die garen Kartoffeln abgiessen, abkühlen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Öl bestreichen.

1/2 Teelöffel Salz, die Butter, die Eigelbe, den Pfeffer und den Muskat mit der durchgepressten Kartoffelmasse mischen. Von der Kartoffelmasse 8 gleich grosse Portionen auf das Backblech spritzen und in jede Portion eine Mulde drücken. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Kartoffelnester damit bepinseln.

Die Erbsen abtropfen lassen und in die Kartoffelnester füllen. Die Portionen mit dem Käse bestreuen und mit der Butter in Flöckchen belegen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten überbacken.

Anmerkung: Ich hatte noch ein paar Erbsen über, und noch eine Weißweinsauce dazu gekocht.


maxkochtwas