Erbsen Pariser Art

Erbsen Pariser Art

Erbsen Pariser Art
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

600 Gramm  Mehligkochende Kartoffeln
Salz
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Römersalatherz
4 Scheiben  Frühstücksspeck
2 Essl. Öl
200 ml  Milch
70 Gramm  Butter
Pfeffer
 Frisch geriebene Muskatnuss
300 Gramm  TK-Erbsen
50 Gramm  Sahne
4 Bio-Eier

QUELLE
Christian Rach
Rachs Rezepte für jeden Tag:
Große Küche für kleines Geld; GU
ISBN 978-3-8338-7101-6
        

1. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in gesalzenem Wasser in 20-25 Min. zugedeckt weich kochen.

2. Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Römersalat putzen, die Salatblätter waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Den Frühstücksspeck in einer Pfanne in 1 EL Öl knusprig braten und aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne nicht waschen, sondern nur beiseitestellen.

3. Die gekochten Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Die Milch aufkochen und mit 50 g Butter zu den Kartoffeln geben. Kartoffeln mit einem Stampfer zermusen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Das Kartoffelpüree warm halten.

4. Die restliche Butter in einem kleinen Topf erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Die TK-Erbsen und die Sahne hinzufügen und zugedeckt einmal aufkochen.

5. Währenddessen den restlichen EL Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Eier in die Pfanne aufschlagen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen und ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze braten. Zum Schluss die Speckscheiben in die Pfanne geben und nochmals erwärmen.

6. Die Salatstreifen unter die Erbsen heben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelpüree und Erbsen auf vier Teller verteilen, je 1 Spiegelei daraufsetzen, mit je 1 Scheibe Speck belegen und servieren.



maxkochtwas