Entrecôtes mit Schalottensauce

Entrecôtes mit Schalottensauce

Entrecôtes mit Schalottensauce
Ausprobiert, Fleisch, Grillen
4 Portionen

FÜR HOLZKOHLENGRILL/GRILLPFANNE
4 Entrecôtes à 180 g (ersatzweise Rumpsteaks)
2 Essl. Olivenöl

FÜR DIE SCHALOTTENSAUCE
150 Gramm  Schalotten (ersatzweise weisse Zwiebeln)
1 Knoblauchzehe
2 Essl. Butter
250 ml  Kräftiger Rotwein (ersatzweise Gemüsebrühe mit etwas Tomatenmark)
2 Essl. Cognac (wer mag)
Salz, schwarzer Pfeffer

AUSSERDEM
Öl für den Rost

QUELLE
Reinhardt Hess
Grillvergnügen; GU
ISBN 3-7742-6142-3
         

Die Entrecôtes mit Küchenpapier abtupfen. Den Fettrand einschneiden, damit sich die Scheiben beim Braten nicht wölben. Fleisch kräftig mit Olivenöl einreiben, in Frischhaltefolie wickeln und bis zum Grillen kühl stellen.

Für die Sauce Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Butter in einem hitzebeständigen Topf zerlassen. Schalotten -und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anbraten. Rotwein und eventuell Cognac angiessen und bei starker Hitze knapp bis zur Hälfte einkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.

Den Holzkohlengrill anheizen.

Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Grillrost leicht ölen. Die Steaks auf dem heissen Rost (oder in der Grillpfanne) bei starker Hitze pro Seite 3-5 Min. grillen. Bei schwacher Hitze hoch über der Glut noch 5 Min. nachziehen lassen. Die Sauce direkt in der Glut erhitzen.

Damit die Steaks auch wirklich zart werden, müssen sie ca. 1 Std. vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen werden.



maxkochtwas