Entencurry mit Gemüse

Entencurry mit Gemüse

Entencurry mit Gemüse
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

600 Gramm  Entenbrustfilets
1 Rote Peperoni
1 klein. Aubergine
1  mittl. Zucchetti
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Essl. Bratbutter
Salz
1 geh. EL  Currypulver
1/4 Ltr. Kokosmilch (Tetrapak oder Dose)
1 Bund  Glattblättrige Petersilie
1 Teel. Sojasauce
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
Annemarie Wildeisen
Meine Expressküche
Neue schnelle TV-Rezepte; AT Verlag
ISBN 978-3-03800-472-1
       

1. Die Haut mit dem Fett von den Entenbrustfilets entfernen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden.

2. Die Peperoni halbieren, entkernen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Stielansatz von Aubergine und Zucchetti entfernen und die Früchte ungeschält ebenfalls in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün leicht schräg in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheibchen schneiden.

3. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

4. In einer grossen Bratpfanne oder in einem Wok die Hälfte der Bratbutter kräftig erhitzen. Die Entenbrustscheiben in 2 Portionen bei höchster Hitze insgesamt nur gerade 1 1/2 Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen etwa 20 Minuten nachgaren lassen.

5. Die restliche Bratbutter zum Bratensatz geben. Sämtliche Gemüse und den Knoblauch hineingehen, leicht salzen und unter Wenden 2 Minuten kräftig anbraten. Den Curry darüberstäuben, kurz mitrösten, dann die Kokosmilch beifügen und alles zugedeckt weich schmoren.

6. Inzwischen die Petersilie fein hacken.

7. Unmittelbar vor dem Servieren das Fleisch sorgfältig daruntermischen und das Gericht mit Sojasauce sowie wenn nötig Salz und Pfeffer abschmecken. In einer tiefen Schüssel anrichten und mit der Petersilie bestreuen. Sofort servieren.




maxkochtwas