Dillkartoffeln mit Ei

Dillkartoffeln mit Ei

Dillkartoffeln mit Ei
Fleischfrei, Winter
4 Portionen

750     Gramm  Vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz
1 Teel. Kümmelsamen
2 Zwiebeln
2 Essl. Butter
2 Schwach gehäufte EL Mehl
500 ml  Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1 Bund  Dill
2 Essl. Weissweinessig; bis 1/2 mehr
150 Gramm  Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Zucker
Frisch geriebene Muskatnuss
8 Eier
1 klein. Glas Essiggurken

QUELLE
Karl Newedel
Verführerisch gut Vegetarisch; Bassermann
ISBN: 978-3-641-08786-9


1. Die Kartoffeln waschen und abbürsten. Mit Schale in einen Topf geben und mit wenig Wasser zum Kochen  bringen,  etwas  Salz  und Kümmel  zugeben.  Die  Kartoffeln  20-25  Minuten  garen.  Dann abgiessen, kalt abschrecken, pellen und würfeln.

2. Die Zwiebeln schälen, grob würfeln und in der Butter glasig braten. Das Mehl darüberstäuben und unter Rühren hellgelb anrösten. Die Brühe langsam zugiessen und dabei ständig rühren, bis eine glatte Sauce entstanden ist. Lorbeerblatt und Nelke zugeben und die Sauce bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

3. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen fein hacken. Mit Essig und Crème fraîche unter die Sauce rühren. Die Kartoffelwürfel zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskatnuss fein abschmecken. Lorbeerblatt und Nelke herausnehmen.

4. Die  Eier  in  ca.  8  Minuten  wachsweich  kochen.  Kalt abschrecken,  pellen  und  vierteln,  mit  den Dillkartoffeln servieren. Die Essiggurken abtropfen lassen und als Beilage reichen.

Anmerkung: Nach 5 Minuten schmecken empfindliche Leute noch einen
Mehlgeschmack, nach etwa 20 Minuten ganz leise köcheln ist das
vorbei.





maxkochtwas