Deutsches Beefsteak

Deutsches Beefsteak

Deutsches Beefsteak
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

2 Zwiebeln
300 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
1 klein. Ei
15 Gramm  Paniermehl
1/2 Teel. Senf
Salz, Pfeffer
1/2 Teel. Edelsüsses Paprikapulver
1/2 Essl. Frisch gehackte Petersilie
3 Teel. Butterschmalz
1/2 Essl. Cognac

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8490-3
           

1. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Ei, Paniermehl, Senf und den Gewürzen sowie der Petersilie vermischen.

2. Aus der Fleischmasse mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und flach drücken. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin von beiden Seiten etwa 10 Minuten braten. Beefsteaks aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Die Zwiebelringe in das Bratfett geben und unter Rühren glasig dünsten. Cognac zufügen und die Zwiebeln bräunen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Beefsteaks auf Teller verteilen und mit den Zwiebelringen belegen. Dazu Spiegeleier und Bratkartoffeln servieren.

Anmerkung: Und dann kann man(n) natürlich daraus endlos Varianten zaubern.



maxkochtwas