Currycremesuppe mit Steckrübe/Bodenkohlrabi und Banane

Currycremesuppe mit Steckrübe/Bodenkohlrabi und Banane

Currycremesuppe mit Steckrübe/Bodenkohlrabi und Banane
Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

100 Gramm  Zwiebeln
350 Gramm  Steckrübe/Bodenkohlrabi (Kohlrübe)
100 Gramm  Möhre/Gelbe Rübe
150 Gramm  Mehlig kochende Kartoffeln
1 mittl. Banane
2 Essl. Pflanzenöl
1 Teel. Brauner Zucker
2-3 Teel. Safrancurry (s. anderes Rezept)
500 ml  Gemüsebrühe
200 ml  Milch
30 Gramm  Mandelblättchen
1 Unbehandelte Zitrone
1/2 Bund  Koriandergrün
100 ml  Sahne/Rahm

QUELLE
Bettina Matthaei
Im 7. Curryhimmel; Haedecke
ISBN978-3-7750-0569-2
            

Zwiebeln schälen und würfeln, im Öl glasig andünsten. Steckrübe und Möhre schälen, grob würfeln und 3 Minuten mit den Zwiebeln andünsten. Mit Zucker und 2 TL Curry bestreuen, anrösten, mit Brühe ablöschen und aufkochen.

Kartoffeln und Banane schälen, klein schneiden und in die Brühe geben. Alles in 20-25 Minuten weich kochen. Mit dem Stabmixer pürieren, Milch zugeben, erhitzen.

Mandelblättchen ohne Fett goldgelb rösten. Zitrone heiss waschen, 1 TL Schale abreiben, 3 TL Saft auspressen. Koriandergrün abbrausen, die Blättchen hacken. Sahne mit 1 Prise Salz halbsteif schlagen.

Suppe mit Salz, Zitronensaft, Zitronenschale und Safrancurry abschmecken. In jede Portion etwas Sahne spiralförmig einrühren, mit Mandelblättchen und Koriandergrün bestreuen.

Anmerkung: Das sind Haselnußblättchen und ich habe die Suppe nicht so ganz cremig püriert, ich bin noch nicht im Pflegeheim.



maxkochtwas