Crêpetorte à la Provence

Crêpetorte à la Provence

Crêpetorte à la Provence
 Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

FÜR DEN TEIG
65 Gramm  Mehl
125 ml  Milch
2 klein. Eier
Salz

FÜR DIE FÜLLUNG
1/2 Aubergine
1 Zucchini
Je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
2 Fleischtomaten
1 Zwiebel
1 Essl. Olivenöl
1 1/2 Knoblauchzehen
65 ml  Gemüsebrühe
1/2 Essl. Kräuter der Provence

AUSSERDEM
3      Essl. Butter

 QUELLE
            1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
            ISBN 978-3-8155-8490-3
         

1. Mehl mit Milch, Eiern und 1 Prise Salz verrühren und 30 Minuten ruhen lassen.

2. Die Aubergine waschen, putzen, in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, dann trocken tupfen. Zucchini und Paprikaschoten waschen, putzen, das Kerngehäuse der Paprika entfernen und beide Gemüse in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginenscheiben darin anbraten, herausnehmen. Zwiebel, Paprika und Zucchini ebenfalls kurz anbraten. Gemüse in einen Topf geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Brühe auffüllen, bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Tomaten dazugeben und noch 10 Minuten garen. Mit Kräutern abschmecken.

4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und darin portionsweise 4 Crêpes ausbacken. Die fertigen Crêpes warm halten. Jeweils etwas Gemüse auf einem Crêpe verteilen und die Crêpes zu einer Torte übereinanderschichten.



maxkochtwas