Cidre-Tofu mit Graupen und Apfel-Ingwer-Kompott

Cidre-Tofu mit Graupen und Apfel-Ingwer-Kompott

Cidre-Tofu mit Graupen und Apfel-Ingwer-Kompott
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

FÜR DEN CIDRE-TOFU
300 ml  Cidre Meersalz
2 Teel. Muscovado-Zucker
400 Gramm  Tofu
3 Essl. Rapsöl
30 Gramm  Kalte Butter
FÜR DIE GRAUPEN
60 Gramm Schalotten
2 Baby-Möhren
40 Gramm  Butter
200 Gramm  (Perl-)Graupen
4 Essl. Trockener Weißweinessig
200 ml  Trockener Weißwein
2 Zweige  Thymian
4 Scheiben  Ingwer
200 ml  Gemüsebrühe

FÜR DAS APFEL-INGWER-KOMPOTT
1 Apfel
1 Schalotte
1 Essl. Butter
2 Zweige  Rosmarin
1 Teel. Geriebener Ingwer
2 Teel. Honig
Meersalz
2 Teel. Traubenkernöl

QUELLE
Andi Schweiger
Vegetarisch mit Leidenschaft
Aus eigenem Garten
ISBN 978-3-89883-430-8
         

1. Für den Cidre-Tofu den Cidre mit Meersalz und Muscovado-Zucker würzen. Den Tofu in 8 Scheiben schneiden und in der Marinade 8 Stunden einlegen.

2. Inzwischen für die Graupen die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Graupen dazugeben, mit dem Essig ablöschen und einköcheln lassen. Den Wein dazugeben und auf die Hälfte einköcheln lassen. Den Thymian waschen und mit dem Ingwer und der Brühe hinzufügen. Alles mit Meersalz würzen. Die Graupen bei schwacher Hitze bissfest garen, am Schluss die Möhren dazugeben und etwa 2 Minuten mitgaren.

3. Für das Apfel-Ingwer-Kompott den Apfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Den Apfel dazugeben und kurz mitdünsten. Den Rosmarin waschen, trocken tupfen, mit Ingwer und Honig hinzufügen und 30 Sekunden mitdünsten. Das Kompott mit Meersalz abschmecken und mit dem Öl verfeinern.

4. Den Tofu aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin auf beiden Seiten anbraten. Mit etwas Cidre-Marinade ablöschen und die kalte Butter unterrühren. Nochmals abschmecken.

5. Den Cidre-Tofu mit den Graupen und dem Apfel-Ingwer-Kompott auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit gebratenen Lauchstreifen (siehe Tipp) garnieren.

Tipp: Muscovado-Zucker ist unraffinierter Rohzucker. Im Vergleich zum üblichen Haushaltszucker hat er einen intensiveren Eigengeschmack und kann beispielsweise Noten von Nuss, Karamell, Lakritz und Malz enthalten. Dafür ist er weniger süß. Für die Lauchstreifen 1 Stange Lauch (nur das Weiße und Hellgrüne) längs halbieren, waschen und längs in Streifen schneiden. Die Lauchstreifen in etwa 30 g Butter dünsten und mit Meersalz würzen.

Anmerkung: Ein ganz tolles Kochbuch!