Chinakohleintopf

Chinakohleintopf

Chinakohleintopf
Ausprobiert, Suppe, Winter
4 Portionen

750 Gramm  Chinakohl
2 Zwiebeln; bis 1/2 mehr
250 Gramm  Tomaten
375 Gramm  Kartoffeln
40 Gramm  Butter oder Margarine
500 Gramm  Gehacktes (halb Rind-, halb Schweinefleisch)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
500 ml  Gemüsebrühe
2 Essl. Tomatenmark
2 Essl. Schnittlauchröllchen

QUELLE
Dr. Oetker
Markfrische Küche; Heyne
ISBN 978-3-453-85560-1
         


1. Chinakohl putzen, den Kopf halbieren und den Strunk herausschneiden, den Kohl vierteln, in schmale Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln abziehen und fein würfeln.

2. Tomaten waschen, abtropfen lassen und kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen und in kaltem Wasser abschrecken. Tomaten enthäuten, die Stängelansätze entfernen, Tomaten entkernen und in Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, schälen, abspülen und in Würfel schneiden.

3. Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin goldgelb dünsten. Gehacktes hinzufügen und anbraten, dabei die Fleischklümpchen mit einer Gabel etwas zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Kartoffelwürfel und Gemüsebrühe dazugeben und alles etwa 10 Minuten schmoren lassen. Dann die Chinakohlstreifen hinzufügen und alles weitere 15-20 Minuten garen.

5. Tomatenstücke und -mark unterrühren, den Eintopf nochmals erhitzen und mit den Gewürzen abschmecken. Den Eintopf vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Anmerkung: Ich habe noch einen Hauch gemahlenen Kreuzkümmel und Piment d'Espelette zugegeben.



maxkochtwas [-cartcount]