Bubespitzle mit Rahmsauce

Bubespitzle mit Rahmsauce

Cannelloni mit Rucola-Ricotta-Füllung
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

1 Essl. Olivenöl
3 Frühlingszwiebeln fein gehackt
100 Gramm  Rucola fein gehackt
350 Gramm  Ricotta
2 Eigelb
50 Gramm  Parmesan fein gerieben
8 Lasagneblätter halbiert
SALBEIBUTTER
60 Gramm  Butter
10 Gramm  Salbeiblätter
2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten
2 Teel. Zitronensaft

QUELLE
cook it
Garen im Dampf; DK
ISBN 978-38310-1390-6
          

Den Boden eines grossen Dämpfkorbs mit Backpapier belegen. In das Papier Löcher stechen. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiss werden lassen. Die Frühlingszwiebeln darin mit etwas Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle 5 Minuten dünsten. Den Rucola unterrühren und zusammenfallen lassen, dann die Pfanne vom Herd nehmen und den Inhalt etwas abkühlen lassen.

Inzwischen Ricotta Eigelbe und Parmesan in einer Schüssel verrühren. Die abgekühlte Zwiebel-Rucola Mischung hinzufügen und untermischen. Lasagneblätter (evtl portionsweise) in sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest garen. Herausnehmen und nebeneinander auf der Arbeitsfläche ausbreiten.

Jedes Lasagneblatt unten mit 2 EL Füllung belegen und zu einer Rolle formen. Die Blätter vorsichtig aufrollen, damit die Füllung nicht herausquillt. Die Cannelloni nebeneinander in den Dämpfkorb legen und mit etwas Wasser bestreichen. Den Korb schliessen und in den Wok oder in einen Topf über kochendes Wasser setzen. Die Cannelloni 15 Minuten dämpfen, bis die Füllung heiss ist.

Inzwischen für die Salbeibutter die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Salbelblätter dann 2 Minuten braten, bis sie knusprig sind und die Butter braun ist. Knoblauch und Zitronensaft unterrühren und den Topf sofort vom Herd nehmen. Die Salbeibutter mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jeweils zwei Cannelloni pro Person auf einen Teller verteilen und die Salbeibutter mit einem Löffel darübergeben. Sofort servieren.

Anmerkung: Ich habe das mit vorgefertigten Cannelloni gemacht, statt 15 Minuten - 20 Minuten Garzeit im Dampf.