Cannelloni mit Hasenragout

Cannelloni mit Hasenragout

Cannelloni mit Hasenragout
 Ausprobiert, Pasta, Ofen
4 Portionen

FÜR DIE FÜLLUNG
12 Barilla LA COLLEZIONE Cannelloni; ca.
300 Gramm  Hasenfleisch, ausgelöst
1 Likörglas Weinbrand
1 Mehlige Kartoffel, gekocht und geschält
200 Gramm  Ricotta
2 Tomaten
Frisches Basilikum
1 Prise  Muskatnuss
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Geriebener Parmesankäse (Parmigiano Reggiano) nach Bedarf

FÜR DIE BECHAMELSAUCE
750 ml  Milch
40 Gramm  Butter
40 Gramm  Mehl
Salz nach Bedarf
1 Prise  Muskatnuss
2 Essl. Tomatenmark

QUELLE
Barilla Chefkoch-Team
Werbeschrift für Barilla
La Collezione Pasta-Spezialitäten
         

Das Hasenfleisch leicht in Mehl wälzen, salzen, pfeffern und mit zwei EL Olivenöl Extra Vergine in einer Pfanne anbraten. Mit dem Weinbrand ablöschen und rühren, bis dieser verkocht ist und vom Herd nehmen.

Die Tomaten waschen, schälen, würfeln und mit 3 oder 4 grob gehackten Basilikumblättern in eine Schüssel geben.

Das Hasenfleisch, die zerdrückte Kartoffel und Ricotta hinzugeben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Die Cannelloni mit Hilfe eines Spritzbeutels befüllen.

Die Bechamelsauce zubereiten und mit dem Tomatenmark abrunden.

Eine Auflaufform fetten, auf dem Boden 2 Schöpflöffel Bechamelsauce verteilen, darauf die Cannelloni legen, mit der restlichen Bechamelsauce bedecken und grosszügig mit Parmesankäse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C 20 Minuten überbacken.

Anmerkung: Ich habe mir erlaubt etwas zu ändern, ich hatte noch Entenfleisch und etwas gehachte Tomaten. Die Hälfte der Bechamel mit dem Entenfleisch vermischt und die Cannelloni damit gefüllt. Die Tomatenstücke mit etwas Balsamico aufgekocht. Dann die Cannelloni in die Form gelegt, links und rechts Bechamel drüber, in die Mitte einen Streifen Tomate, Käse drüber und dann gebacken.



maxkochtwas