Bratnudeln mit Spargel und Ei

Bratnudeln mit Spargel und Ei

Bratnudeln mit Spargel und Ei
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

250 Gramm  Reis-Bandnudeln
200 Gramm  Mungobohnensprossen
20 Gramm  Ingwer
2 Knoblauchzehen
250 Gramm  Grüner Spargel
1 groß. Bund Frühlingszwiebeln
3 Eier
100 ml  Teriyakisauce (japan. Würzsauce); ca.
4 Essl. Erdnussöl
1 Bund  Koriander
1 Teel. Sesamöl

QUELLE
Marianne Zunner
Vegetarisch
Grenzenloser Gemüsegenuss; GU
ISBN 978-3-8338-3773-9
           

1. Nudeln nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen. Sprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser überbrühen und abtropfen lassen. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Spargel waschen und die Enden abschneiden, die Stangen schräg in dünne Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Eier mit 1 EL Teriyakisauce verquirlen.

2. Das Erdnussöl im Wok erhitzen, Ingwer und Spargelscheiben darin bei starker Hitze unter Rühren ca. 3 Min. anbraten. Knoblauch, Sprossen und Frühlingszwiebeln untermischen und 2-3 Min. mitbraten. Mit 50 ml Teriyakisauce ablöschen. Die Nudeln untermischen und an den Rand schieben. Die verquirlten Eier in den Wok gießen und kurz stocken lassen, dann mit den Nudeln mischen. Wok vom Herd nehmen. Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter grob schneiden und unterheben. Die Nudeln mit Sesamöl und Teriyakisauce abschmecken.

Anmerkung: Das schmeckt wesentlich besser als es aussieht :-) Und es ist ein Rezept von GU, d.h. das hat schon mal einer wirklich vor dem Druck ausprobiert.



maxkochtwas