Bratkartoffeln mit Entenbrust

Bratkartoffeln mit Entenbrust

Bratkartoffeln mit Entenbrust
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

700     Gramm  Fest kochende Kartoffeln, z. B. Linda, Cilena oder Sieglinde
Salz
3 Unbehandelte Limetten
200 Gramm  Schalotten
2 Essl. Senf
3 Essl. Mangochutney
3 Essl. Honig
1 Mango (ca. 350 g)
2 Barbarie-Entenbrüste à 200 g
5 Essl. Öl; bis 20% mehr
1 Essl. Sambal oelek; bis doppelte Menge
1  Bund  Schnittlauch in Röllchen

QUELLE
living at home
9/2005
        

1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser knapp gar kochen. Pellen, in Scheiben schneiden.

Limetten abspülen. Von 1 Limette die Schale abreiben und 3 El Saft auspressen. Schalotten schälen, würfeln. Die Hälfte davon mit Limettensaft, -schale, Senf, Mangochutney, Honig und Salz verrühren. Mango schälen, fein würfeln und untermischen. Restliche Limetten vierteln.

2. Entenbrust auf der Hautseite kreuzförmig einritzen und salzen. Eine Pfanne erhitzen, Entenbrust mit der Haut nach unten hineinlegen. Auf jeder Seite etwa 8 Minuten goldbraun braten. Pfanne vom Herd nehmen, abdecken und die Entenbrüste so noch 8-10 Minuten ruhen lassen.

3. Kartoffeln im heissen Öl goldbraun braten. Übrige Schalotten zugeben, mitdünsten. Sambal oelek und Schnittlauch untermischen. Entenbrüste in Scheiben schneiden, mit Kartoffeln, Mangosalsa und Limetten anrichten.

Anmerkung: Uraltes Rezept, schmeckt trotzdem gut!



maxkochtwas