Bratkartoffeln mit Steinpilzen

Bratkartoffeln mit Steinpilzen

Bratkartoffeln mit Steinpilzen
 Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

1 kg  Fest kochende Kartoffeln
Salz
350 Gramm  Kleine, feste Steinpilze
200 Gramm  Pancetta (italienischer durchwachsener Speck, im Stück)
3 Zweige  Rosmarin
1 Bund  Glatte Petersilie
4 Knoblauchzehen
100 Gramm  Getrocknete Tomaten in Öl
10 Essl. Olivenöl (ca. 100ml)
Schwarzer Pfeffer

QUELLE
essen&trinken
Kochen mit Olivenöl; Naumann&Göbel
ISBN 3-625-10994-8
           

1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser knapp gar kochen, abkühlen lassen, pellen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Steinpilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Vom Pancetta die Schwarte abschneiden und den Speck in etwa 1/2 cm dicke Stifte schneiden.

3. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Knoblauch pellen und in kleine Stücke schneiden. Die getrockneten Tomaten in etwa 1 cm grosse Stuckeschneiden.

4. Olivenöl in 2 grossen Pfannen erhitzen und die Kartoffelscheiben mit dem Pancetta darin bei starker Hitze goldbraun braten, dabei ab und zu wenden. Anschliessend Steinpilzscheiben, Knoblauchstücke, Rosmarin und die getrockneten Tomaten zugeben und kurz mitbraten. Salzen und pfeffern, mit der Petersilie mischen.

Anmerkung: Ich hatte einen Rest getrocknete Steinpilze, etwa 20 Gramm, und mehlige Kartoffeln, da sieht es natürlich anders aus.



maxkochtwas [-cartcount]