Bratkartoffeln mit Morcheln und Birnen

Bratkartoffeln mit Morcheln und Birnen

Bratkartoffeln mit Morcheln und Birnen
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

20 Gramm  Getrocknete Morcheln
125 ml  Kalbsfond
3 Essl. Trockener Sherry
100 ml  Sahne
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Birnen
1 Teel. Zucker
500 Gramm  Festkochende Kartoffeln
50 Gramm  Butterschmalz
1 Teel. Gehackte Petersilie

QUELLE
Christian Henze
Einfach gut kochen; G&U
ISBN 3-7742-3391-8
          


1. Die Morcheln 30 Minuten im Kalbsfond einweichen. Dann die Pilze halbieren und gut ausspülen. Den Einweichfond durch einen Kaffeefilter giessen und die Morcheln mit 4 EL Fond in 8-10 Minuten weichdünsten.

2. Morcheln herausnehmen und bereit stellen. Gesamten Morchelfond, Sherry und Sahne aufkochen, cremig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Birnen schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Zucker in einem kleinen Pfännchen einmal aufschäumen lassen und mit 3 EL Wasser ablöschen. Die Birnen in den Sirup legen und einige Minuten sanft ziehen lassen, bis sie durch und durch karamelisiert sind.

4. Die Kartoffeln schälen, fein würfeln und im Butterschmalz goldgelb braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die karamelisierten Birnen mit den Morcheln in der Pilzsauce erwärmen, die frisch gebratenen Kartoffeln und die Petersilie zugeben und durchschwenken. Falls nötig, noch etwas würzen.

6. Das Gericht in vorgewärmten tiefen Tellern servieren.

Anmerkung: Morchel gabs mal wieder nicht, ich habe Steinpilze genommen. Das Rezept hatte 5 Vorhänge gebracht (also mehr als 3 Sterne :-)



maxkochtwas [-cartcount]