Bohnensuppe mit Nudeln

Bohnensuppe mit Nudeln

Bohnensuppe mit Nudeln
Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

200 Gramm  Getrocknete Borlotti-Bohnen
2 Essl. Olivenöl
100 Gramm  Durchwachsener Speck, fein gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Selleriestange, in dünne Scheiben geschnitten
1 Möhre, gewürfelt
1 Lorbeerblatt
1 Rosmarinzweig
1 Stängel  Petersilie
1 Dose  Gehackte Tomaten (400g)
1 1/2 Ltr. Gemüsebrühe
2 Essl. Fein gehackte Petersilie
250 Gramm  Kleine Suppennudeln (z. B. Ditalini)
Olivenöl, zum Beträufeln
Geriebener Parmesan, zum Bestreuen

QUELLE
cook it
lecker & günstig; Dorling Kindersley
ISBN 978-3-8310-1837-6
           

Die Bohnen in einer grossen Schüssel mit kaltem Wasser bedecken. Über Nacht einweichen, dann abgiessen und kalt abspülen.

Das Öl in einem grossen Topf bei mittlerer Hitze heiss werden lassen. Den Speck darin mit Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Möhre goldbraun braten. Lorbeer, Rosmarin, Petersilie, Tomaten, Brühe und Bohnen dazugeben. Alles aufkochen, dann etwa 1 1/2 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind. Falls nötig, heisses Wasser hinzufügen.

Lorbeer, Rosmarin und Petersilie entfernen. 250ml von der Mischung in der Küchenmaschine pürieren, dann wieder in den Topf geben. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken; Petersilie und Nudeln untermischen. Die Suppe etwa 6 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln weich sind (Packungsangabe beachten). Vom Herd nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Zum Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan und (nach Belieben) mit schwarzem Pfeffer bestreuen.

Anmerkung: Ich habe Wachtelbohnen aus der Dose genommen, denn Bohnen einweichen und dann solange kochen ist irgendwie keine Kunst.



maxkochtwas