Bohnen in Tomatensauce

Bohnen in Tomatensauce

Bohnen in Tomatensauce
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

400 Gramm  Getrocknete Cannellini-Bohnen
6 Essl. Olivenöl extra vergine
2 Knoblauchzehen
6 Salbeiblätter
1 Dose  Passierte Tomaten, 400ml
Feines Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
Claudio Del Principe
Italien vegetarisch; Christian Brandstätter Verlag
ISBN 978-3-85033-806-6
            

Bohnen mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen.

Abgiessen und in 1 l Wasser aufkochen. Hitze reduzieren und die Bohnen ca. 2 Stunden zugedeckt weichkochen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Knoblauch schälen, fein schneiden, Salbei waschen und trockenschütteln. Olivenöl sanft mit Salbei und Knoblauch aromatisieren.

Passierte Tomaten dazugeben und zugedeckt 2 Minuten kräftig aufkochen, 100 ml Wasser angiessen und offen ca. 15 Minuten einköcheln lassen.

Bohnen abgiessen, dabei etwas vom Kochwasser auffangen. Bohnen zu der Tomatensauce geben und offen bei kleiner Hitze 15 Minuten einköcheln. Mit etwas Bohnenwasser strecken. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Orginaltitel: Fagioli all'uccelletto

Anmerkung: Ich hatte noch Wachtelbohnen, so ein Restle von 167g, das wirklich mal gekocht werden musste.

TIPPS: Doppelte Menge kochen und im Kühlschrank gut verschlossen maximal 2 Tage aufbewahren, um damit Pasta e fagioli oder Risotto mit Bohnen zu machen.

GETRÄNK: Brunello di Montalcino, handwerklich gebrautes Bier



maxkochtwas [-cartcount]