Blutwurst mit zwei Apfelarten im Glas

Blutwurst mit zwei Apfelarten im Glas

Blutwurst mit zwei Apfelarten im Glas
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

500 Gramm  Blutwurst
1 klein. Zwiebel
10 Zweige  Schnittlauch
3 Kartoffeln, mehlige Sorte
2 Äpfel
60 Gramm  Butter
Salz, Pfeffer

QUELLE
Sophie Menut Yovanovitch
Cuisine et Vins de France N° 193
Mars/Avril 2020
       

1. Zwiebel schälen und hacken. Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel 5 Minuten bräunen, die Apfelwürfel hinzufügen und weitere 10 Minuten weitergaren.

2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln etwa 20 Minuten lang, oder bis sie weich sind, in kochendem Salzwasser kochen. Abtropfen lassen und noch heiß schälen. Mit einer Gabel sehr grob zerdrücken und die restliche Butter, die Apfelwürfel und das gehackte Schnittlauch hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Braten Sie die Wurst etwa zehn Minuten lang ohne Fett in einer anderen Pfanne, entfernen Sie die Haut und sammeln Sie das Fleisch. Teilen Sie die Mischung der Kartoffeln und Äpfeln und  Wurst in 4 Teile und schichten Sie es in 4 ofenfeste Gläser. Der Abschluss sollte die Mischung der Kartoffeln und Äpfeln sein. Die Gläser für 5 Minuten bei 200° C in den vorgeheizten Ofen stellen.

Weinempfehlung: ein Blaye-Côte-de-Bordeaux.

Verrine de boudin aux deux pommes

Anmerkung: ***!



maxkochtwas