Blumenkohlcurry mit Kartoffeln

Blumenkohlcurry mit Kartoffeln

Blumenkohlcurry mit Kartoffeln
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

3 Rote Zwiebeln
3 cm  Ingwerwurzel
3 Knoblauchzehen
6 Essl. Pflanzenöl
2 Süsskartoffeln
400 Gramm  Blumenkohlröschen
1 Prise  Asant
2 Curryblätter
Je 1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel, Kurkuma und  Cayennepfeffer
1  Teel. Gemahlener Koriander
3 Essl. Tomatenmark
Salz
2 Grüne Chilischoten
2 Essl. Gerösteter schwarzer Sesam

QUELLE
1000 vegetarische Gerichte; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8489-7
           


1. Die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch schälen und alles fein hacken. Mit 4 El Wasser im Mixer zu einer Paste verarbeiten.

2. Das Öl in einem grossen Topf erhitzen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Blumenkohlröschen waschen und gut abtropfen lassen. Kartoffeln und Blumenkohl im heissen Öl unter Rühren etwas anbraten, dann aus dem Topf nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Vom Öl aus dem Topf etwa 2 El abnehmen. Asant und Curryblätter darin anschwitzen, dann erst den Kreuzkümmel und dann die Zwiebel- Ingwer-Knoblauch-Paste zugeben und mitschwitzen. Nacheinander die Gewürze einstreuen und unterrühren. Das Tomatenmark einrühren und alles etwa 3 Minuten schmoren.

4. Kartoffelstücke und Blumenkohlröschen in den Topf geben und 500 ml Wasser angiessen. Mit Salz abschmecken. Die Chilis waschen, etwas einschneiden und ganz in das Curry geben. Das Curry aufkochen und bei geringer Temperatur 10-15 Minuten garen. Mit Sesam bestreut servieren.

Anmerkung: Vorsicht mit den Chilischoten, das kann teuflisch scharf werden!



maxkochtwas [-cartcount]