Blumenkohl-Kichererbsen-Tajine mit Harissa und eingelegter Zitrone

Blumenkohl-Kichererbsen-Tajine mit Harissa und eingelegter Zitrone

Blumenkohl-Kichererbsen-Tajine mit Harissa und eingel ...
Ausprobiert, Fleischfrei
4-6 Portionen

2 Essl. Ghee, Smen oder Arganöl; alternativ 1 EL  Olivenöl mit 1 EL Butter
1 Zwiebel, geschält und grob gehackt
2 Knoblauchzehen, geschält und grob gehackt
2 Teel. Koriandersamen
1 Teel. Zucker; bis doppelte Menge
400  Gramm  Kichererbsen aus der Dose, abgespült und abgetropft
1 mittl. Blumenkohl, geputzt und in kleine Röschen geteilt
400 Gramm  Pizzatomaten aus der Dose
2 Teel. Harissa; bis 1/2 mehr
Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Bund  Koriander, grob gehackt
1 Eingelegte Zitrone

QUELLE
Ghillie Basan
Vegetarische Tajines & Couscous; Hädecke
ISBN 978-3-7750-0673-6
      

1. Ghee in einer Tajine oder Kasserolle erhitzen, Zwiebel darin 2-3 Min. anschwitzen. Knoblauch, Koriander und Zucker hineingeben und weitere 2-3 Min. braten, bis Zwiebel und Knoblauch leicht Farbe bekommen. Dann die Kichererbsen und Blumenkohlröschen hinzufügen.

2. Tomatenstücke mit ihrem Saft dazugeben, Harissa unterrühren und ausreichend Wasser zugiessen, sodass der Blumenkohl gerade bedeckt ist. Das Ganze aufkochen, Hitze reduzieren und bei aufgelegtem Deckel 15-20 Min. leicht köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist.

3. Tajine mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit fast dem ganzen Koriander und den eingelegten feingeschnittenen Zitronenstücken bestreuen. Den Rest als Garnitur aufbewahren. Tajine für weitere 5-10 Min. garen.

Anmerkung: Wer Harissa oder den Inhalt der Tube nicht kennt, nimmt vielleicht erstmal nur 1/2 TL davon, und schmeckt erstmal, wie das geworden ist, Übung macht den Meister ;-)

: O-Titel   : Blumenkohl-Kichererbsen-Tajine mit Harissa und eingelegter Zitrone



maxkochtwas