"Betrunkene" Bratwurst-Köfte am Spiess

"Betrunkene" Bratwurst-Köfte am Spiess

"Betrunkene" Bratwurst-Köfte am Spiess
Ausprobiert, Fleisch, Grillen
1 Rezept

ERGIBT 8 STÜCK
1 groß. Rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Essl. Olivenöl
1 Toastbrotscheibe
1/4-1/2 dl Grappa
1 Bund  Glatte Petersilie
Je 2 Zweige Minze und Majoran
600 Gramm  Schweinsbratwurst
1 Teel. Kreuzkümmel
1 Essl. Scharfes Paprikapulver
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
8 Eher dickere Holzspiesse, z.B. aus Bambus
Olivenöl zum Bestreichen der Köfte
Nach Belieben etwas Grappa zum Flambieren

QUELLE
Annemarie Wildeisens KOCHEN
Heft 6/2017
            

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides in einer kleinen Pfanne im Ol glasig dünsten. Abkühlen lassen.

2. Das Toastbrot entrinden und fein hacken. In eine Schüssel geben und mit dem Grappa übergiessen. Petersilie, Minze und Majoran ebenfalls fein hacken.

3. Die Schweinsbratwürste aus der Haut in eine Schüssel drücken. Die gedünsteten Zwiebeln, das Toastbrot, die Kräuter sowie den Kreuzkümmel und den Paprika beifügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe 2 Minuten gut mischen.

4. Die Bratwurstmasse in 8 Portionen teilen und zu länglichen Würstchen von etwa 14 cm formen. Der Länge nach in jedes Würstchen einen Holzspiess drücken und mit der Wurstmasse umschliessen.

5. Die Köfte auf dem Grill rundum 10-12 Minuten braten. Nach Belieben am Schluss mit etwas Grappa flambieren. Dazu passt eine Joghurtsauce.

Anmerkung: Nach dem Flambieren war noch eine Menge Geschmack dran, ist wohl nix für Kinder .