Überbackener Fenchel I

Überbackener Fenchel I

Überbackener Fenchel I
Ausprobiert, Beilage
2 Portionen

2 mittl. Mehlig kochende Kartoffeln
1/2 Tasse  Milch
1 Knoblauchzehe
Salz & Pfeffer
Muskatnuss
1 Fenchelknolle
2 Essl. Geriebener Käse (Emmentaler, Parmesan oder was gerade da ist)
1 Essl. Butter
1/2 Tasse  Gemüsebrühe

QUELLE
Maria Pareth
Relexad cooking, Feierabend-Rezepte für jede Jahreszeit; Seehamer
ISBN 3-934058-80-9
          

1. Kartoffeln schälen, vierteln, in Salzwasser gar kochen. Abgiessen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit der Milch mischen, Knoblauch abziehen und dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Fenchel putzen (das Fenchelgrün hacken und beiseite legen), halbieren und in kochendem Salzwasser 6 Minuten garen. Abschrecken, abtropfen lassen und etwas aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch würfeln und zusammen mit dem gehackten Fenchelgrün und dem Käse unter die Kartoffelmasse rühren. Evtl. nochmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Masse gleichmässig in die beiden Fenchelhälften füllen.

3. Fenchel in eine feuerfeste Form setzen, die Butter in Flöckchen auf der Kartoffelhaube verteilen, die Brühe angiessen und den Fenchel im vorgeheizten Ofen 25 Minuten überbacken. Vor dem Servieren 5 Minuten abkühlen lassen.




maxkochtwas