Bandnudeln mit Wirsing

Bandnudeln mit Wirsing

Bandnudeln mit Wirsing
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

500 Gramm  Bandnudeln
Salz
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Wirsingkohl
2-3 Essl. Sonnenblumenöl
1/2 Teel. Gewürze, nach Belieben
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
250 Gramm  Sahne

QUELLE
Jochen Walter
Tajine vegetarisch; Christian
ISBN 978-3-86244-572-1
            

Tajine 10 Minuten wässern. Gleichzeitig Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, dann abgießen.

Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Wirsing vierteln, putzen und in Streifen schneiden. Öl in die Tajine geben und Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze darin bei geringer Temperatur kurz anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen, den Deckel auflegen, die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen und den Wirsing in 5-10 Minuten bissfest garen.

Zitronenabrieb mit Sahne vermischen. Saft der halben Zitrone über den Wirsing geben. Bandnudeln mit den Wirsingstreifen mischen und die Zitronensahne unterheben. Das Gericht in weiteren 5-10 Minuten fertig garen.

Anmerkung: Kreuzkümmel, Harissa als Pulver, Ananascurry, Salz, Pfeffer, uns schmeckt sowas.


maxkochtwas