Bandnudeln mit Hähnchen und Tomatenpesto

Bandnudeln mit Hähnchen und Tomatenpesto

Bandnudeln mit Hähnchen und Tomatenpesto
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

45 Gramm  Pinienkerne
60 Gramm  Parmesan
100 Gramm  Getrocknete Tomaten (in Öl)
1-2 Knoblauchzehen
1 Essl. Tomatenmark
150 ml  Olivenöl
Salz,  Pfeffer
1 Prise  Zucker
250 Gramm  Bandnudeln
400 Gramm  Hähnchenbrustfilet
2 Essl. Butterschmalz
1/2 Bund  Basilikum

QUELLE
Mein Landrezept
Gute Nudelküche
02/2017
           

1. Für das Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Parmesan fein reiben. Die Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken. Tomaten, Tomatenmark, Pinienkerne, Knoblauch und Öl pürieren. Käse unterrühren. Alles mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen.

2. Bandnudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, dabei etwa 100 ml Kochwasser auffangen, und die Nudeln abtropfen lassen.

3. Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. In kleine Würfel schneiden und im Butterschmalz 2-3 Min. goldbraun braten. 6-8 EL von dem Pesto mit dem Nudelwasser aufkochen, heiße Nudeln untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Pesto-Nudeln mit dem Hähnchen anrichten und mit etwas Basilikum bestreut servieren.

Das Tomatenpesto ist sehr gut, das taucht garantiert wieder mal auf. Das Fleisch habe ich vor dem Braten in mit Salz und Pfeffer gewürztem Mehl gewälzt.



maxkochtwas