Bärlauchhuhn

Bärlauchhuhn

Bärlauchhuhn
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

300 Gramm  Bärlauch
1 Poularde (ca 2 kg)
8 Essl. Olivenöl
1 Unbehandelte Zitrone; die Schale
1/2 Bund  Thymian
100 ml  Weisswein
2 Essl. Sherry
4 Essl. Zitronensaft
Pfeffer, Salz

QUELLE
Jörg Schauenburg
Bärlauch; Umschau
ISBN 3-86528-215-6
            

1. Den Bärlauch putzen, Stiele entfernen, waschen, trocken schwenken und fein hacken. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Thymianblätter abstreifen und klein hacken.

2. Huhn in 8 Stücke teilen, waschen mit Kückenkrepp trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz einreiben. Zitronenschale abreiben.

3. Einen Schmortopf mit Olivenöl einfetten, das Fleisch hineinlegen und mit Zitronenschale, Thymian und Bärlauch bestreuen.

4. Aus dem restlichen Öl, Weisswein, Sherry und Zitronensaft eine Marinade anrühren und über das Fleisch giessen.

5. Zugedeckt im Backofen 40 Min. schmoren. Dann den Deckel abnehmen, den Backofen auf 225° C (Umluft 200 °C) hoch schalten und 15 Min. bräunen.

Dazu passt ein frisches Baguette.

Anmerkung: So siehts aus, wenn es aus dem Ofen kommt, auf dem Telller sah es besser aus.



maxkochtwas