Australische Fleischpastete

Australische Fleischpastete

Australische Fleischpastete
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

1  Altbackenes Brötchen
1 1/2 Zwiebeln
1/2 Knoblauchzehe
400 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
125 Gramm  Mett
1 klein. Ei
1/2 Essl. Frisch gehackte Petersilie
1/2 Teel. Currypulver
65 ml  Milch
Salz, Pfeffer
1 Essl. Butter
65 ml  Fleischbrühe
1 Essl. Tomatenmark
1 Teel. Zitronensaft
1/2 Essl. Worcestersauce
1/4 Essl. Instant-Kaffeepulver
1 Essl. Weissweinessig
1 Essl. Rotwein
Fett für die Form

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8490-3




1. Das Brötchen in warmem Wasser einweichen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und hacken. Das Hackfleisch mit einem Drittel der Zwiebelmasse, dem Knoblauch, dem ausgedrückten Brötchen, dem Ei, der Petersilie und dem Currypulver in einer Schüssel mischen. Nach und nach so viel Milch zugeben, bis ein fester, glatter Fleischteig entsteht. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Den Fleischteig zu einem Laib formen und in eine ofenfeste, gefettete Pieform legen und im Ofen etwa 25 Minuten backen.

3. Die Butter in einem Topf erhitzen und die restlichen Zwiebeln darin glasig dünsten. Die restlichen Zutaten zugeben und aufkochen. Bei reduzierter Temperatur 15 Minuten köcheln.

4. Nach 30 Minuten Backzeit die Hälfte der Sauce über den Braten giessen und weitere 20 Minuten backen, dabei mehrmals mit der restlichen Sauce übergiessen. Den Hackbraten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. Dazu grünen Salat reichen.



letzte Änderung

24.05.2022

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
maxkochtwas [-cartcount]