Überbackene Chicoree-Schnecken mit Schinken

Überbackene Chicoree-Schnecken mit Schinken

Überbackene Chicoree-Schnecken mit Schinken
Ausprobiert, Pasta
2 Portionen

NUDELTEIG
3 Lasagneblätter aus der Packung

FÜLLE
3 klein. Chicorée
80 Gramm  Kochschinken (in kleine Würfel geschnitten)
Etwas  Butter
1 Essl. Kürbiskerne

SAUCE
150 Gramm  Sauerrahm
1 Spritzer  Zitronensaft

ZUM GRATINIEREN
1 Essl. Gehobelter Hartkäse

GEWÜRZE
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise  Cayennepfeffer
1 Prise  Zucker
Etwas  Puderzucker
Etwas  Schnittlauch

QUELLE
Alfons Schuhbeck
Feine leichte Küche, für Einsteiger und Geniesser; Zabert Sandmann
ISBN 3-924678-53-7
        

1. Die Lasagneblätter in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Zeitangabe auf der Packung beachten.

2. Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne rösten.

3. Den Chicorée in feine Streifen schneiden. In etwas Butter und Puderzucker anschwitzen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Den Kochschinken und die Kürbiskerne hinzufügen und auf den Lasagneblättern verteilen.

4. Nun die Lasagneblätter längs aufrollen, in 4 bis 5 cm lange Stücke (Schnecken) schneiden und auf ein leicht geöltes Blech setzen.

5. Die Schnecken mit dem Käse bestreuen und unter dem Grill überbacken.

6. Den Sauerrahm mit Zitrone, Salz, Pfeffer und der Prise Zucker würzen. Zuletzt den klein geschnittenen Schnittlauch hineinrühren.

7. Die Sauce auf zwei tiefe Teller verteilen und die Chicoree- Schnecken darauf anrichten.

Anmerkung: Mit meinen Nudelplatten ging das nicht so richtig, geschmeckt hats aber!



maxkochtwas