Paprikagemüse süsssauer

Paprikagemüse süsssauer

Paprikagemüse süsssauer
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

Je 1 grüne, gelbe, rote Paprikaschote
200 Gramm  Kleine Kirschtomaten
1/4  Ananas
100 Gramm  Zuckerschoten
1 Rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück  Frischer Ingwer (ca. 2 cm)
1 Essl. Neutrales Pflanzenöl
Salz, Pfeffer
1 Essl. Honig
3 Essl. Reisessig

QUELLE
Margit Proebst (Hrsg.)
Unser Kochbuch Nr.1
ISBN 978-3-8338-0796-0



1. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und mit einem spitzen Messer die Stielansätze herausschneiden.

2. Die Ananas schälen, den Strunk entfernen, das Fruchtfleisch ca. 1 cm gross würfeln. Die Zuckerschoten waschen, die Enden abschneiden und die Schoten schräg halbieren.

3. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und die Hälften in feine Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.

4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprikaschoten darin ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Tomaten, Ananas und Zuckerschoten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Honig, Essig und Ingwer würzen.

5. Das Paprikagemüse noch einmal aufkochen und vor dem Servieren ca. 3 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Anmerkung: Vorsicht mit dem Reisessig, 3 EL kann zuviel sein.



maxkochtwas [-cartcount]